Gold als krisensichere Anlage?

Seit Jahresanfang ist der Goldpreis gestiegen, und viele Anleger fragen sich schon wieder, ob es weiter nach oben gehen wird. Der Blick auf die langfristige Entwicklung zeigt: Den Höchstwert erreichte der Goldpreis im Jahre 2012 mit im Jahresdurchschnitt knapp 1.300 Euro für eine Unze Feingold. In den Jahren danach ging es erstmal wieder bergab. 2015 war Gold im Jahresdurchschnitt aber immer noch rund dreimal so teuer wie zehn Jahre zuvor.

Baufinanzierung 2016: Was sich im neuen Jahr für Immobilienkäufer ändert

Das neue Jahr startet mit günstigen Baufinanzierungszinsen, leichte Steigerungen im Jahresverlauf sind zu erwarten. Wer eine Immobilienfinanzierung plant, hat einige gesetzliche Regelungen zu beachten; im Mittelpunkt stehen Themen wie Energieeffizienz, die Bezahlbarkeit von Wohnen und der Verbraucherschutz.

Kapitalmarktausblick - ist 2016 vorhersehbar?

Nun ist er endlich da: der erste, kleine Zinsschritt. Nach fast 10 Jahren wird dem Niedrigzins, beginnend in den USA, ein Ende gesetzt. „Eine Ära geht zu Ende, ein Umbruch beginnt“, solche und ähnliche Worte verdeutlichen die Tragweite des Niedrigzins-Endes.

Die Zahl der in Deutschland registrierten Anlageberater sinkt

... allen voran bei Banken. Neben dem anhaltenden Kostendruck und Filialsterben drängt nicht zuletzt die Regulierungsdichte die Institute zunehmend aus dem Wertpapiergeschäft.

Deutsche Einheit: Nicht bei der Baufinanzierung

Interhyp-Auswertung zeigt: Weiter Ost-West-Unterschiede erkennbar

Das 25-jährige Jubiläum zur deutschen Einheit lenkt auch den Blick darauf, wie verschieden die Deutschen ihr Eigenheim finanzieren. "In der Tat unterscheiden sich die Finanzierungsgewohnheiten der Deutschen je nach Bundesland. Darlehensnehmer in den neuen Bundesländern bringen durchschnittlich weniger Eigenkapital in ihre Finanzierung ein, müssen aber auch deutlich geringere Kaufpreise stemmen", erklärt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der
Interhyp AG.

Mehr als 200.000: Kündigungswelle bei Bausparverträgen - Rechte von Bausparern

Die Kündigungswelle bei Bausparverträgen reißt nicht ab. Mehr als 200.000 Bausparverträge haben verschiedene Bausparkassen bereits gekündigt, berichtet das Handelsblatt. Die teilweise noch attraktiv vereinbarten Guthaben-Zinsen aus Altverträgen werden zu einer untragbaren Last für die Bausparkassen.

Pflegestärkungsgesetz II: Das kommt auf die Versicherten zu

Die Bundesregierung hat am Mittwoch (12.08.2015) das Pflegestärkungsgesetz II verabschiedet. Es soll das Leistungsangebot verbessern – sowohl für Pflegebedürftige als auch für Pflegende. Zudem werden deutlich mehr Menschen Leistungen erhalten. Das Echo fällt weitestgehend positiv aus.

Griechenland bestimmt die Märkte

So ein kleines Land mit im Vergleich zu den täglichen Billionen an Finanzströmen im Finanzmarkt kleinen Schulden bewegt die ganze Welt. Ein schnelles Ende könnte in Sicht sein, wird sich vielerorts herbeigewünscht, wie auch immer es ausfallen sollte, je nach Sichtweise…

Gesundheitsreform 2011 - Auswirkungen auf Versicherte

Das Gesetz zur Neuordnung des Arzneimittelmarktes (AMNOG) und das GKV-Finanzierungs-gesetz (GKV-FinG) sind vom Bundestag verabschiedet worden. Die Reform der Krankenkassen hat auch Auswirkungen für die Versicherten und auf die PKV – ein Überblick.

World Gold Council: Goldnachfrage steigt massiv an

Das World Gold Council (WGC) erwartet, dass auch 2010 die Goldnachfrage hoch bleiben wird.
Indien und China werden dabei hauptsächlich für den steigenden Bedarf verantwortlich sein. Aber
auch wirtschaftliche Unsicherheiten, die Suche nach Diversifikation und wenig volatilen
Anlageinstrumenten, werden Gold unterstützen...

Markt und Politik

Immer mehr Deutsche kündigen ihre Versicherungen. Besonders stornoanfällig sind Versicherungsnehmer mittleren Alters mit höherem Einkommen, so eine Studie. Bei Stornos von Versicherungen...